28.11.2018: Strafanzeige erstattet gegen "Schöner Leben Euro-Shopping"

E.W.-B.

New member
Hallo,

als "Neue" hier möchte ich Alle warnen bei dem offenbar noch immernoch munter florierenden Versandhandel "Schöner Leben mit Euro-Shopping", der mit großen Gewinnversprechen Kataloge verschickt und Menschen absolut reinzulegen versucht.

Gestern, am 27.11.2018, erhielt ich mein Päckchen mit meinem bestellten Artikel und 2 weiteren kostenpflichtigen nicht bestellten Artikeln + für einen nächsten Katalog 1 Euro zugerechnet + 3 Hauptgewinnversprechungen.

Nach Recherchen im Internet über diesen Versanhandel beließ ich alles im Päckchen, schickte eine Widerufsmail an "Euro-Shopping S.A.R.L., Postfach 1307, 52539 Selfkant" (der Hauptsitz ist laut Internet in Luxemburg), brachte das Päckchen heute zur Rücksendung zur Post -

- und habe vorhin offiziell S t r a f a n z e i g e gegen diese Firma erstattet
(§ 263 Abs. 5 StGB, Betrug-gewebs- und bandenmäßig).

Meine Bitte für Alle, die auch reingelegt worden sind, nicht lange ärgern, Strafanzeige erstatten !!
:)

E.W.-B.
 

Kristin

New member
Hallo,

habe ebenfalls ein Päckchen auf dem Schreibtisch stehen von meinem Vater der auch in die Falle einer Gewinnbenachrichtigung getappte ist.
Bei dem Paket handelt es sich um eine Warensendung für die nicht bei Erhalt unterschrieben werden muss. Die Rücksendung soll aber frei gemacht werden und an eine Postfachadresse vorgenommen werden. Dass klappt nie mal abgesehen davon das ich die Kosten der Retoure nicht tragen möchte.

Nun meine Frage hat es mit der Rücksendung funktionert und wie wurde sie retour geschickt.

Vielen Danke für die Rückmeldung:blink:
 

Kristin

New member
Hallo,

mein Vater ist auf die gleiche Masche reingefallen. Die Sendung ist als Warensendung gekommen also ohne Unterschriftsnachweis.
Warum sollte ich die Rücksendung dann bezahlen und wenn geht die Lieferung an eine Postfachadresse wo ich widerrum keinen Nachweis des Retoureneingangs habe. Leider habe ich auch schon gelesen, dass die Sendung auch an den Absender retour kam.
Hat das mit der Retoure geklappt?
 

E.W.-B.

New member
Guten Abend,

man kann innerhalb von 14 Tagen das Paket kostenfrei zurücksenden!

Ich habe es an die Postfach-Nr. 1307 (!) nach 52539 Selfkant für 6.99 Euro geschickt ( = Gebühr für Päckchen und 1.50 Euro Versicherung).
Diesen Beleg hat sich die Polizei kopiert und mich aufgefordert, dass ich sie umgehend informieren solle, wenn die dubiose Firma sich bei mir melden sollte oder das Päckchen zurückkäme.

Meine Strafanzeige hat aber unabhängig davon Gültigkeit !

Der Sitz der Firma ist in Luxemburg. Siehe: Impressum der Firma im Internet. Dort ist der Name des Geschäftsführers + Telefonnummern + mail-Adresse aufgeführt.

Bitte Alle, die reingelegt wurden, bei der nächsten Polizeistelle Strafanzeige erstatten !!! Dann bitte mir mitteilen, damit die Staatsanwaltschaft hier in Bremen weiteres Beweismaterial hat.

E. W.-B.
 

Kamdrut

New member
28 11 2018 Strafanzeige erstattet gegen "Schöner Leben Euro Shopping"

Laut HAZ.de hat die CDU Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Geheimnisverrats erstattet. Es geht um die Fälle Wulff und Edathy, wo Informationen aus den Ermittlungen und Ausschüssen an die Medien gelangt sind.

Ich möchte diese aktuelle Meldung nutzen um das Thema Geheimnisverrat / Whistleblower anzufangen und mal zu sehen, was Ihr so darüber denkt, nicht nur auf die aktuelle Meldung bezogen sondern generell.

In der Vergangenheit hat es ja immer wieder viel Aufsehen um derartige Fälle gegeben, sei es nun wegen Strafsachen wie dieser oder Geheimdienstskandalen um die NSA und jüngst auch den BND. Die Frage die sich stellt ist: Was überwiegt, die Bekanntmachung von Gesetzesverstößen oder die Verschwiegenheitspflicht? Und wie sieht es in Fällen wie diesem aus, wo es ja nicht darum ging einen Gesetzesverstoß bekannt zu machen?
 
Oben