Verbraucherzentrale mahnt Energieversorger ab

schnippewippe

New member
Verbraucherzentrale mahnt Energieversorger ab
.......................................Befindet sich in dem Vertrag eine Klausel, die unwirksam ist, durfte das Unternehmen zu keinem Zeitpunkt die Preise erhöhen. Verbraucher können dann im Rahmen eines Widerspruchs den zu viel bezahlten Betrag für die letzten drei Jahre zurückverlangen und sind nicht verpflichtet, den geforderten Mehrbetrag zu zahlen. Darüber hinaus steht dem Verbraucher bei Preiserhöhungen stets ein Sonderkündigungsrecht zu.

Um Verbraucher vor der weiteren Verwendung unwirksamer Preisänderungsklauseln durch Energieversorgungsunternehmen zu schützen, werden die Verwender solcher Klauseln von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein abgemahnt. Derzeit überprüfen wir noch eine Vielzahl weiterer Formulierungen von Preisanpassungsklauseln. Wir rechnen damit, dass dies diverse weitere Abmahnungen zur Folge haben wird.................
 
Oben